Das scheint die alles entscheidende Frage zu sein.

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet am 03.11.2020 über Corona in Russland: “Schickt Ärzte, bevor das Volk auf den Straßen stirbt“. Schauen wir doch mal hin, wie kritisch die Situation in Russland in Bezug zum Ausland ist.

Dazu werde ich im Folgenden die Entwicklung der Zahl der Infizierten und Toten pro 100.000 und Woche sowie die Sterberate vergleichend betrachten. Die Abbildungen der linken Spalte zeigen Russland, die der rechten Deutschland. Weiter unten sind beispielhaft noch die Zahlen für Italien und Brasilien abgebildet. Die Daten zu allen Ländern stammen von der John Hopkins University. Zu beachten sind die unterschiedlichen Y-Bereiche.

Welche Unterschiede können wir mit Stand 09.11.2020 zwischen Russland und Deutschland feststellen? Es sei angemerkt, dass ich bei den Betrachtungen nicht das Meldeverhalten in den jeweiligen Ländern in Frage stelle sondern verwende die Daten, die offiziell publiziert sind.

Schaut man etwas genauer hin und vergegenwärtigt sich die unterschiedlichen Auflösungen der Y-Achsen, fällt auf, dass

  • die Zahl der Infizierten in beiden Ländern ähnlich verläuft. Nach dem Peak der ersten Welle fällt der Wert in Russland nicht so stark, dafür liegt der aktuelle Wert bei etwa 60 % des Wertes für Deutschland
  • die Sterberate für Russland verläuft flacher, mehr in Form eines Plateaus. Das Maximum der Sterberate liegt in Deutschland viereinhalb mal so hoch wie das in Russland. Der aktuelle Wert ist in Russland eineinhalb mal so groß wie in Deutschland
  • der Wert für Tote pro Woche und hunderttausend Einwohner in der ersten Welle ist in Deutschland etwa doppelt so groß wie in Russland, der aktuelle Wert ist dafür in Russland etwa eineinhalb mal so groß

Alles in allem findet man kleine Unterschiede aber nicht um eine Größenordnung also Faktor 10 oder mehr. Vor allem: Trotz wesentlich größerer Zahl an Infizierten in beiden Ländern im Vergleich zweiter zu erster Welle, steigt die Sterberate aktuell nicht an. Für Russland schwankt der Wert zwar, die Grundtendenz ist aber seit Erreichen des Maximums fallend. Dass das Volk “auf der Straße stirbt”, lässt sich an Hand offizieller Zahlen nicht belegen.

Vergleich Italien – Brasilien

Um die Daten etwas breiter aufzustellen, zeige ich im Folgenden noch die Daten für Italien, linke Spalte, und Brasilien, rechte Spalte. Der Verlauf der Zahl an Infizierten könnte kaum unterschiedlicher sein, dafür ist der Verlauf der Sterberate in beiden Ländern ähnlich: Das Maximum für Italien ist zwar dreimal so hoch wie in Brasilien, dafür liegt der aktuelle Wert bei etwa der Hälfte. Ähnlich sind sich die Kurven bezüglich des deutlichen Abfalls nach Erreichen des Maximums und dem Verharren auf einem Plateau und das, obwohl in Brasilien die Zahl der Infizierten fällt und in Italien deutlich steigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.